Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Select language

Contact

Prof. Dr. Christine Volkmann
Faculty of Business and Economics
Schumpeter School of Business and Economics
Room: M-13.18
Gaußstraße 20
42119 Wuppertal

Phone: +49 202-439-3982
Fax: +49 202-439-2464
E-Mail: volkmann{at}wiwi.uni-wuppertal.de

Secretariat:
Mirjam Ballin
Room: M-13.17
Phone: +49 202-439-3979
Fax: +49 202-439-2464
E-Mail: Ballin{at}wiwi.uni-wuppertal.de
Consultation hour: Mon-Thu 10-12h

News

  • Ausfall der Vorlesungen Entrepreneurship und Marktentwicklung & Wettbewerbsglobalisierung
    Liebe Studierende, die beiden Vorlesungen "Entrepreneurship und Marktentwicklung" &... [more]
  • Freie Seminarplätze
    Für alle, die noch auf der Suche nach einem spannenden Seminarplatz sind: Wir bieten für... [more]
  • Klausureinsicht "Entrepreneurship, Gründung und Wachstum" am 21.09.2020
    Liebe Studierende, die Klausureinsicht zur Klausur "Entrepreneurship, Gründung und Wachstum"... [more]
  • Wie können soziale Innovationen verbreitet werden?
    BMBF fördert Forschungsprojekt mit rund 360.000 Euro [more]
  • Aktueller Newsletter der UNESCO-Lehrstühle
    Informationen über aktuelle Aktivitäten der UNESCO-Lehrstühle in Deutschland [more]
go to Archive ->

Wichtige Bekanntmachung zum Masterseminar Entrepreneurial Ecosystems im WS 16/17

 

Das Seminar Entrepreneurial Ecosystems von Prof. Volkmann findet im WS 2016/17 in Kooperation mit der Neuen Effizienz im Rahmen des Innovationsnetzwerks GreenTec statt.

NEU: Im Rahmen des Seminars ist ist eine dreitägige Exkursion nach Berlin geplant. Besucht werden verschiedene Inkubatoren, Spaces und Start-ups. An der Fahrt können sowohl Teilnehmer des Seminars als auch Unternehmer/innen und Start-ups im Bergischen Städtedreieck teilnehmen. Sie findet vom 18. bis 20. Januar 2017 statt.

Hierfür werden Unternehmer/innen und Macher/innen gesucht, die Seminararbeiten zu konkreten Fragestellungen und Fallbeispiele im Bergischen Städtedreieck anbieten und betreuen und/oder die Reise als Teilnehmer begleiten können.

Bitte sehen Sie hierzu unsere Call for Cases