Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Select language

Contact

Prof. Dr. Christine Volkmann
Faculty of Business and Economics
Schumpeter School of Business and Economics
Room: M-13.18
Gaußstraße 20
42119 Wuppertal

Phone: +49 202-439-3982
Fax: +49 202-439-2464
E-Mail: volkmann{at}wiwi.uni-wuppertal.de

Secretariat:
Mirjam Ballin
Room: M-13.17
Phone: +49 202-439-3979
Fax: +49 202-439-2464
E-Mail: Ballin{at}wiwi.uni-wuppertal.de
Consultation hour: Mon-Thu 10-12h

News

  • Ausfall der Vorlesungen Entrepreneurship und Marktentwicklung & Wettbewerbsglobalisierung
    Liebe Studierende, die beiden Vorlesungen "Entrepreneurship und Marktentwicklung" &... [more]
  • Freie Seminarplätze
    Für alle, die noch auf der Suche nach einem spannenden Seminarplatz sind: Wir bieten für... [more]
  • Klausureinsicht "Entrepreneurship, Gründung und Wachstum" am 21.09.2020
    Liebe Studierende, die Klausureinsicht zur Klausur "Entrepreneurship, Gründung und Wachstum"... [more]
  • Wie können soziale Innovationen verbreitet werden?
    BMBF fördert Forschungsprojekt mit rund 360.000 Euro [more]
  • Aktueller Newsletter der UNESCO-Lehrstühle
    Informationen über aktuelle Aktivitäten der UNESCO-Lehrstühle in Deutschland [more]
go to Archive ->

Team aus Gründungsberatern und Unternehmensgründer erfolgreich in bundesweitem Gründungsplanspiel

Braunschweig. Ein Team bestehend aus den beiden Gründungsberatern des Instituts für Gründungs- und Innovationsforschung

Dipl.-Kfm. Daniel Bohlmann und Dipl.-Ök. Stefan Gladbach haben gemeinsam mit einem der von Ihnen betreuten Gründer, Herrn Daniel Bechem von LED it glow (www.led-it-glow.de), beim bundesweiten Management- und Entrepreneurship-Wettbewerb EXIST PrimeCup den 1. Platz erreicht.

Das zweitägige rechnergestützte Planspiel wurde von der Volkswagen Financial Services AG in Braunschweig ausgerichtet und war bereits das Halbfinale des bundesweit EXIST PrimeCups. Neben gründungsrelevanten Inhalten und Kennzahl-Berechnungen waren Präsentationstechniken und Kreativität ebenso gefragt wie das Treffen von unternehmensrelevanten Entscheidungen in Stresssituationen. Das Wuppertaler Team setzte sich im Halbfinale u.a. gegen Teams aus Mannheim, Köln und Düsseldorf durch und wurde 1. von insgesamt 12 Teams. Diese Platzierung qualifizierte das Wuppertaler Team direkt zur Teilnahme am Finale in Berlin, das bei der Konrad-Adenauer-Stiftung im September dieses Jahres stattfinden wird.

Am EXIST PrimeCup, der auch regelmäßig im Zuge des Businessplan-Seminars am Lehrstuhl für Unternehmensgründung und Wirtschaftsentwicklung ausgerichtet wird, nehmen jährlich rund 3.000 Studierende und Promotionsstudenten aller Fachbereiche und Fachrichtungen von verschiedenen Universitäten und Fachhochschulen aus ganz Deutschland teil. Das seit 10 Jahren bestehende Planspiel wird dabei von verschiedenen Firmen wie z.B. der BMW AG, Continental, MLP, Allianz, Audi oder KPMG gefördert. Im Finale treten die letzten 15 Teams bestehend aus 3-6 Teammitgliedern gegeneinander an. Nähere Informationen gibt es unter www.exist-primecup.de