Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Kontakt

Prof. Dr. Christine Volkmann
Fakultät für Wirtschaftswissenschaft
Schumpeter School of Business and Economics
Raum: M-13.18
Gaußstraße 20
42119 Wuppertal

Tel: 0202-439-3982
Fax: 0202-439-2464
volkmann{at}wiwi.uni-wuppertal.de

Sekretariat:
Mirjam Ballin
Raum M.13.17
Tel: 0202-439-3979
Fax: 0202-439-2464
ballin{at}wiwi.uni-wuppertal.de
Sprechstunde: Mo-Do 10-12h

Aktuelles

  • Ausfall von Seminaren im Wintersemester 2021/2022
    Im Wintersemester können aufgrund zu geringer Anmeldezahlen nicht alle Seminare des Lehrstuhls... [mehr]
  • Policy & Education for Emotional Skills for Entrepreneurial Success
    European Encounters – Policy & Education for Emotional Skills for Entrepreneurial Success [mehr]
  • "Bergische Transfergeschichten"
    Prof. Dr. Christine Volkmann über Milliardeninvestitionen in deutsche Start-Ups. [mehr]
  • Klausurvorbereitende Veranstaltung am 20.09.21 - Master Modul "Entrepreneurship & Wirtschaftsentwicklung"
    Liebe Studierende, die klausurvorbereitende Veranstaltung für das Modul Entrepreneurship und... [mehr]
  • Jahr100Wissen: „Guccio Gucci hatte Mut zur Umsetzung seiner eigenen Idee“
    In der Reihe „Jahr100Wissen“ beschäftigen sich Wissenschaftler*innen der Bergischen Universität mit... [mehr]
zum Archiv ->

Ökosozialer Hochschultag

Der Podcast und der Bericht zur Veranstaltung

Liebe Teilnehmer des ökosozialen Hochschultages,

liebe Interessierte am Thema,

 

wir haben uns sehr über das rege Interesse von Praxisvertretern, Wissenschaftlern und Studierenden am ökosozialen Hochschultag in Wuppertal am 26.11.2014 gefreut und möchten uns noch einmal ganz herzlich bei allen Teilnehmern bedanken. Im Anhang finden Sie einen Bericht zur Veranstaltung, der in dem Schumpeter School Jahresmagazin der Bergischen Universität erscheinen soll. Die Videoaufnahmen der Vorträge können Sie über den Podcast des ZIM aufrufen: 

 https://podcast.uni-wuppertal.de/?s=oekosozialer+hochschultag

Wir hoffen auf weitere Zusammenarbeit, um Nachhaltigkeit im lokalen und globalen Kontext tiefer verankern zu können.

 

Freundliche Grüße,

 

 

Kathrin Bischoff und Michael Wirtz