Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Aktuelles

  • Seminarangebote im Sommersemester 2021
    Die Lehrangebote für das Sommersemester 2021 folgen in Kürze. Seminare des Lehrstuhls können Sie... [mehr]
  • Ausfall der Vorlesungen Entrepreneurship und Marktentwicklung & Wettbewerbsglobalisierung
    Liebe Studierende, die beiden Vorlesungen "Entrepreneurship und Marktentwicklung" &... [mehr]
  • Freie Seminarplätze
    Für alle, die noch auf der Suche nach einem spannenden Seminarplatz sind: Wir bieten für... [mehr]
  • Klausureinsicht "Entrepreneurship, Gründung und Wachstum" am 21.09.2020
    Liebe Studierende, die Klausureinsicht zur Klausur "Entrepreneurship, Gründung und Wachstum"... [mehr]
  • Wie können soziale Innovationen verbreitet werden?
    BMBF fördert Forschungsprojekt mit rund 360.000 Euro [mehr]
zum Archiv ->

Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Lambert T. Koch

  

Lebenslauf

Nach Stationen an den Universitäten in Mainz, Würzburg und Jena übernahm der promovierte und habilitierte Volkswirt Lambert T. Koch im Jahr 1999 den Lehrstuhl für "Wirtschaftswissenschaft, insbesondere Unternehmertum und Wirtschaftsentwicklung" an der Bergischen Universität Wuppertal. Zugleich war er Gründungsdirektor des dort angesiedelten Instituts für Gründungs- und Innovationsforschung. Einladungen zu Gastprofessuren führten ihn an Universitäten in den USA, Österreich und der Slowakei. Bevor Koch im Jahr 2008 zum Rektor der Bergischen Universität gewählt wurde, verantwortete er als Dekan die Profilierung der dortigen wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät zur "Schumpeter School of Business and Economics".

Auf Landesebene engagierte er sich u.a. als Gründungsvorstand der Digitalen Hochschule NRW. Am 1. Oktober 2018 trat er das Amt des Vorsitzenden der Landesrektorenkonferenz der Universitäten in NRW an und wurde im vergangenen Jahr für eine weitere Amtszeit wiedergewählt. Koch ist darüber hinaus Vorsitzender des Hochschulrats der Hochschule Fresenius, Mitglied im Beirat der Technischen Akademie Wuppertal sowie in vielen Gremien gemeinnütziger Vereinigungen und Stiftungen vertreten. Dazu zählen u.a. auch die Mitgliedschaften im Beirat der NRW-Bank, im Landeskuratorium Nordrhein-Westfalen des Stifterverbandes und der Dr. Werner Jackstädt-Stiftung.

Sein wissenschaftliches Interesse gilt vor allem den Bereichen Innovations- und Technologiepolitik, strategische Netzwerke sowie regionale und internationale Wirtschaftsentwicklung. Ergebnisse seiner Arbeit sind in zahlreichen Büchern, Journal-Aufsätzen sowie Beiträgen in Zeitungen, wie der ZEIT, der Frankfurter Allgemeinen oder auch der Westdeutschen Zeitung veröffentlicht. Außerdem bringt er seine Expertise in wissenschaftsnahen Beratungskontexten ein, wie etwa im Rahmen des "Zukunftsdialogs der Bundeskanzlerin" (2012/13).

Die Technische Universität Košice verlieh Koch die Ehrendoktorwürde (2016) und von der Universität Klagenfurt erhielt er die Würde eines Honorarprofessors (2019). Darüber hinaus ehrte ihn der Deutsche Hochschulverband viermal als Rektor des Jahres (2011, 2014, 2017, 2019) und anschließend als "Rektor des Jahrzehnts". Das Centrum für Hochschulentwicklung, in Zusammenarbeit mit der Financial Times Deutschland bzw. der Wochenzeitung "Die Zeit", kürte ihn schließlich zweimal zum Finalisten im Rahmen der Auszeichnung zum Hochschulmanager des Jahres 2012 sowie 2015.