Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Aktuelles

  • Freie Seminarplätze
    Für alle, die noch auf der Suche nach einem spannenden Seminarplatz sind: Wir bieten für... [mehr]
  • Klausureinsicht "Entrepreneurship, Gründung und Wachstum" am 21.09.2020
    Liebe Studierende, die Klausureinsicht zur Klausur "Entrepreneurship, Gründung und Wachstum"... [mehr]
  • Wie können soziale Innovationen verbreitet werden?
    BMBF fördert Forschungsprojekt mit rund 360.000 Euro [mehr]
  • Aktueller Newsletter der UNESCO-Lehrstühle
    Informationen über aktuelle Aktivitäten der UNESCO-Lehrstühle in Deutschland [mehr]
  • Stellenausschreibungen des Wuppertaler Startups wijld
    Das Wuppertaler Startup wijld sucht Verstärkung für sein Team. Ausgeschrieben sind eine Stelle als... [mehr]
zum Archiv ->

Sustainable Development Goals

 

Sustainable Development Goal 4 – Quality Education:

Ziel von SDG 4 ist die Bereitstellung von inklusiver, qualitativ hochwertiger, lebenslanger Bildung. Als Teil einer Universität spielt für den UNESCO-Lehrstuhl Bildung eine essenzielle Rolle. Die Lehraktivitäten und -angebote des Lehrstuhls widmen sich vorranging Entrepreneurship-Themen, jedoch wird zeitgleich stets ein enger Bezug zum den Bereichen Nachhaltigkeit, (soziale) Verantwortung und Kultur geschaffen. So bietet der UNESCO-Lehrstuhl beispielsweise Veranstaltungen zu Social Entrepreneurship, Cultural Entrepreneurship, Diversity Management und Sustainable Business Development an.

Sustainable Development Goal 8 – Decent Work and Economic Growth:

Die Ziele von SDG 8 setzen einen expliziten Fokus auf die Förderung von Entrepreneurship, Kreativität und Innovation sowie auf das Wachstum von kleinen und mittelständischen Unternehmen. Diese Schwerpunkte sind auch in der Lehrstuhlarbeit abgedeckt durch Forschungs- und Projektarbeiten, die sich mit Kreativität, Innovation, Unternehmensgründungen und Unternehmenswachstum befassen. Ein Beispiel hierfür ist das vom EU Lifelong Learning Programme geförderte, internationale Forschungsprojekt CAL4INO (Creative Activities in Learning for Innovation).

Sustainable Development Goal 9 – Industry, Innovation and Infrastructure:

SDG 9 fokussiert sich unter anderem auf die Etablierung einer Basis-Infrastruktur zur Förderung von Unternehmensgründungen. Die Arbeit des UNESCO-Chairs greift in diesem Zusammenhang das Thema Entrepreneurial Ecosystem in Forschung und Lehre auf, um zu untersuchen, wie ein nachhaltiges, stabiles und innovatives Ökosystem für Entrepreneurship geschaffen werden kann

Sustainable Development Goal 11 – Sustainable Cities and Communities:

Der Gedanke der nachhaltigen Stadtentwicklung ist tief verankert in SDG 11. Der UNESCO-Chair versteht sich als wichtiger Beitragsleistender für eine nachhaltige Stadt- und Kommunalentwicklung durch diverse Kooperationen innerhalb und außerhalb der Universität zur Förderung eines nachhaltigen, unternehmerischen Verständnisses in der Stadt Wuppertal und dem bergischen Städtedreieck. Kooperationspartner bilden unter anderem TransZent, die Neue Effizienz, das Collaborating Centre on Sustainable Consumption and Production und das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie.

Sustainable Development Goal 12 – Responsible Consumption and Production:

Im Zusammenhang mit SDG 12 spielt das Konzept des nachhaltiges Wirtschaften und des Nachhaltigkeitsmanagements eine wesentliche Rolle. Durch die Verankerung des UNESCO-Chairs in der Schumpeter School of Business and Economics bilden Studierende der Wirtschaftswissenschaften die Hauptzielgruppe der Lehraktivitäten. Maximen des verantwortungsvollen und nachhaltigen Wirtschaften und der Bildung für nachhaltige Entwicklung sind tief verankert in den Lehrkonzepten und Initiativen des UNESCO-Chairs um eventuelle zukünftige Unternehmensgründer und Führungskräfte frühzeitig für diese Thematiken zu sensibilisieren. In Kooperation mit der Neuen Effizienz richtet der UNESCO-Chair beispielsweise den jährlichen Sustainable Insights Kongress für Studierende aus.

Sustainable Development Goal 17 – Partnerships for the Goals:

SDG 17 verdeutlicht die Bedeutung von sektorenübergreifenden, multi-stakeholder Partnerschaften zur Förderung einer nachhaltigen Entwicklung. Der UNESCO-Chair kooperiert mit zahlreichen regionalen und internationalen Akteuren aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft im Rahmen der Forschungs-, Lehr- und Transferaktivitäten. Hierbei wird ein Schwerpunkt auf die Themenbereiche Entrepreneurship, Nachhaltigkeit und interkulturelles Management gesetzt.